Radon

Unser Beitrag zur Radonmessung und zum Radonschutz

Im Strahlenschutzgesetz wurde ein verbindlicher Referenzwert für die Radon-Aktivitätskonzentration von 300 Bq/m³ an Arbeitsplätzen und in Aufenthaltsräumen im Innenbereich festgelegt. In einigen noch auszuweisenden Gebieten wird darüber hinaus eine Messpflicht für Räume im Keller- und Erdgeschoss gelten.

Im Zuge dessen kann der VKTA an Arbeitsplätzen, Aufenthaltsräumen und sonstigen Liegenschaften Messungen der Radon-Aktivitätskonzentration durchführen. Mit der vorgehaltenen Messtechnik können zeitaufgelöste und integrierende Messungen vorgenommen werden.

Die Fachleute des VKTA beraten Sie gern zum Thema Radon, geben Informationen zur Messmethodik und Bewertung vorgefundener Situationen.