Kompetenz bedeutet für uns:
Summe aus Erfahrung und Innovation

Der VKTA – Strahlenschutz, Analytik & Entsorgung Rossendorf e. V. (VKTA) realisiert – finanziert durch den Freistaat Sachsen – den Rückbau der kerntechnischen Altanlagen am traditionsreichen und zukunftsorientierten Forschungsstandort Dresden-Rossendorf. Dazu gehört die sichere Entsorgung der Kernmaterialien und radioaktiven Abfälle sowie der langfristige Strahlenschutz am Standort.

Das erworbene Know-how und unsere lösungsorientierte Arbeitsweise sind die Grundlage für eine vielfältige Leistungspalette. Diese bietet der VKTA als erfahrener und versierter Dienstleister auch externen Partnern an – für besonders anspruchsvolle Aufgaben und Projekte in kerntechnischen oder branchenähnlichen Aufgabengebieten.

Überzeugen Sie sich am besten selbst!

Strahlenschutz

Beim Umgang mit radioaktiven Stoffen und ionisierender Strahlung kommt dem Strahlenschutz von Mensch und Umwelt eine zentrale Bedeutung bei.

Analytik

Im Zusammenspiel von Strahlenschutz, Analytik und Entsorgung können komplexe Entsorgungsprojekte von der Konzeption über Probennahme und Analytik bis zur Freigabe und Entsorgung fachgerecht bearbeitet werden.

Entsorgung

Zum kompletten Rückbau kerntechnischer Anlagen gehören u. a. die fachgerechte Behandlung, sorgfältige Verpackung und kompetente Entsorgung anfallender Abfälle.

Veranstaltungen