Zertifizierung „berufundfamilie“ erfolgreich abgeschlossen!

Kristin Koßmann und Dr. Dietmar Schlösser präsentieren die Zertifizierungsurkunde

Der VKTA erhielt erstmals für die strategische Gestaltung seiner familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik das Zertifikat zum „audit berufundfamilie“. Das Zertifikat, das als Qualitätssiegel für eine betriebliche Vereinbarkeitspolitik gilt, wird vom Kuratorium der berufundfamilie Service GmbH erteilt. Voraussetzung für die Zertifizierung ist das erfolgreiche Durchlaufen des dazugehörigen Auditierungsprozesses, in dem der Status quo der bereits angebotenen familien- und lebensphasenbewussten Maßnahmen ermittelt und das betriebsindividuelle Potenzial systematisch entwickelt wurde.

Im Rahmen der Auditierung wurden nicht nur strategische Ziele, sondern auch konkrete Maßnahmen definiert, die in einer Zielvereinbarung festgehalten sind. Diese gilt es nun während der dreijährigen Zertifikatslaufzeit bedarfsgerecht zu realisieren. Die praktische Umsetzung wird jährlich extern überprüft.

Zu den bereits vorhandenen Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben gehören unter anderem die Betriebsvereinbarung zum „Mobilen Arbeiten“, ein jährliches Mitarbeitergespräch, die ergonomisch ausgestatten Arbeitsplätze sowie eine Betriebsvereinbarung zur gleitenden Arbeitszeit. Die Weiterentwicklung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements, die Umsetzung des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes, der Ausbau der Unterstützung der Mitarbeiter in Mutterschutz und Elternzeit sowie zum Thema Pflege und die Einführung eines Familientages im Unternehmen sind nun im Fokus. Im Austausch mit den Führungskräften und den Mitarbeitern wollen wir gemeinsam eine Verbesserung der familien- und lebensphasenorientierten Arbeit im VKTA erhalten, verbessern und erweitern.  Dieser Herausforderung stellen wir uns gern, denn wir sehen dies als laufenden Prozess und stellen uns der jährlichen Überprüfung und einer Re-Auditierung im Jahr 2024.